Musikinstrumente

Westerngitarre

Eine Westerngitarre ist eine akustische Gitarre, das heißt der Ton wird ohne elektrische oder elektronische Bauteile erzeugt und allein durch das Instrument, im Falle einer Gitarre durch den Korpus, verstärkt. Eine Westerngitarre wird auch teilweise als Folkgitarre bezeichnet.

Die Westerngitarre im Vergleich zu anderen akustischen Gitarren

Die Westerngitarre wird im Unterschied zur klassischen akustischen Gitarre nicht mit Saiten aus Nylon oder Därmen bespannt, sondern mit Saiten, die aus Stahl und anderen Legierungen gefertigt werden. Dadurch hat eine Westerngitarre auch eine deutlich höhere Saitenspannung im Vergleich zu anderen akustischen Gitarren, wie zum Beispiel einer Flamencogitarre oder einer Konzertgitarre. Um diese erhöhte Spannung auszugleichen, muß eine Westerngitarre natürlich auch eine andere Bauweise als eine solche Flamenco- oder Konzertgitarre aufweisen. Deshalb hat eine Westerngitarre einen Stahlstab in den Hals des Instrumentes eingearbeitet, der dem Zug der Saiten entgegenwirkt. Als weiteres Element der physischen Verstärkung werden im Inneren des Korpus zusätzliche Verstrebungen angebracht. Oft haben diese zusätzlichen Verstrebungen eine X-Form hinter oder unter dem Schalloch. Da diese Verstärkungen unter Umständen auch eine größere Veränderung des Klanges zur Folge haben, sind Veränderungen hier besonders kritisch. Teure Westerngitarren haben deshalb auch jeweils eine individuelle Verstrebung. Hierbei werden die Verstrebungen an bestimmten Stellen zusätzlich verstärkt oder auch abgeschwächt, um bestimmte Resonanzfrequenzen zu verstärken oder zu dämpfen. Dadurch wird erreicht, daß die Gitarre runder, voller und insgesamt besser klingt.

Weiterhin gibt es im Gegensatz zur klassischen Gitarre eine 12-saitige Version der Westerngitarre. Hier müssen noch stärkere Verstrebungen eingebaut werden, da die zusätzlichen Saiten natürlich einen zusätzlichen Druck auf den Korpus des Instrumentes ausüben.

Bauformen der Westerngitarre

Eine Westerngitarre ist in der Regel größer als andere akustische Gitarren. Sie hat ein leicht bis mittel gewölbtes Griffbrett und ist in verschiedenen, unterschiedlichen Bauformen zu finden. Es gibt die Grand Concert-Westerngitarre, die Grand Auditorium-Westerngitarre, die Dreadnought-Westerngitarre und die Jumbo-Westerngitarre. Diese Formen unterscheiden sich auch in der Größe des Klangkörpers und sind in der vorhergehenden Aufzählung vom kleinsten zum größten Instrument geordnet. Die Dreadnought-Bauform der Westerngitarre dürfte die am weitesten verbreitetste Form dieses Instrumentes sein.

Die Decke einer Westerngitarre wird in der Regel aus dem Holz der Zeder oder der Fichte gefertigt. Für die Zargen und die Böden der Instrumente werden meist das Holz des Nußbaumes, Palisander oder Mahagoni eingesetzt. Es gibt aber auch Hersteller, die andere Hölzer oder Verbundwerkstoffe einsetzen.

Der Sound der Westerngitarre

Eine Westerngitarre hat einen helleren, teils aggressiveren und auch wesentlich lauteren Ton als eine herkömmliche Konzertgitarre. Dies wird zum einen durch das deutlich größere Volumen des Resonanzkörpers und zum anderen durch die wesentlich lauter und heller klingenden Stahlsaiten der Gitarre verursacht. Da eine Westerngitarre in vielen Fällen nicht mit den Fingerkuppen oder den Fingernägeln, sondern mit einem Plektrum gespielt wird, wird dieser spezielle Sound noch verstärkt. Auch benutzen nicht wenige Spieler eines solchen Instruments alternative Stimmungen für ihre Saiten. Viele Gitarristen benutzen sogenannte "offene Stimmungen". Bei einer solchen "offenen Stimmung" sind die Saiten so gestimmt, daß die Leerzeiten einen Akkord, üblicherweise G oder D, bilden. Auch wird das Drop-D-Tuning benutzt, bei dem die tiefe E-Saite einen Ganzton herunter auf das D gestimmt wird.

Erwähnenswert wäre noch, daß es Westerngitarren mit eingebautem Mikrophon und auch mit zusätzlichem Equalizer gibt. Somit kann eine solche Gitarre direkt an einen Verstärker angeschlossen werden. Auch gibt es spezielle Tonabnehmer, wie sie sonst bei E-Gitarren vorkommen, auch für die Westerngitarre.